Suche
Suche Menü

Kritikenrundschau: Res Arcana – Voll bepackt mit Zaubersachen

„Res Arcana“ (Tom Lehmann bei Sand Castle Games) ist ein kleines Spiel – jedenfalls was die Anzahl der Karten angeht, die man zu Anfang bekommt. Was natürlich nicht heißt, dass das Spiel um Magier, Druiden, Rohstoffe, Orte und Monumente nicht zauberisch spannend und interessant sein könnte. …

Weiterlesen

Kritikenrundschau: Nova Luna – der Mond ist aufgegangen

Man bräuchte gleich mehrere Monde um all das unterzubringen, was über den Mond gesagt und ihm zugeschrieben wurde. In „Nova Luna“ (Uwe Rosenberg und Corné van Moorsel, bei Edition Spielwiese und Pegasus Spiele) verwendet ein Plättchenlegespiel das beliebte Motiv als Thema. Unsere Jurymitglieder haben das Spiel …

Weiterlesen

Kritikenrundschau: Pictures – schaffe, schaffe, Bildle baue

Nicht immer nur Würfel werfen oder Karten ziehen – wie wäre es mal mit etwas, in dem man mit ungewöhnlichen Baumaterialien hantieren muss? „Pictures“ (Daniela und Christian Stöhr beim PD-Verlag) enthält Schnürsenkel, Stöcke und Steine, Bauklötze und noch einiges mehr. Aber macht es auch Spaß? Unsere …

Weiterlesen

Kritikenrundschau: Dinos sammeln mit Draftosaurus

Dinos für den Park sammeln, Dinos im Park platzieren: In „Draftosaurus“ geht es zu wie im Jurassic Park. Nur ohne genetische Experimente – und zuschnappen wollen die kleinen Racker auch nicht. Kann „Draftosaurus“ von Antoine Bauza, Corentin Lebrat, Ludovic Maublanc und Théo Rivière (bei Ankama und …

Weiterlesen

UA-154205407-1