Suche
Suche Menü

Aktuelles

Aktuelles

    • „Zeit für Brettspiele“ heißt ein großformatiges Buch von Jörn Morisse und dem Fotografen Felix Gebhard. 16 Gesprächsprotokolle und zahlreiche Bilder sorgen für einen umfassenden Einblick in unterschiedliche Tätigkeitsbereiche der Spieleszene. Auch Stefanie Marckwardt, die der Jury für das Kinderspiel des Jahres angehört, und Harald Schrapers, Vorsitzender …

      Weiterlesen

    • Christoph Schlewinski ist seit Ende Oktober neuer Koordinator und zentraler Ansprechpartner für das „Kinderspiel des Jahres”. Schlewinski ist 46 Jahre alt und lebt in Köln. Er ist Drehbuchautor, Kabarettist und Spielekritiker. Wieland Herold ist zum 31. Oktober aus dem Verein ausgeschieden „Die Siedler von Catan“ war das …

      Weiterlesen

    • Der Verein Spiel des Jahres hat drei neue Mitglieder aufgenommen: Der 42-jährige Manuel Fritsch (links) aus Freiburg im Breisgau ist freiberuflicher Spielejournalist, der für Videospiel-Magazine schreibt und im Podcast „Insert Moin“ über digitale und auch analoge Spiele spricht. Stephan Kessler (Mitte) ist promovierter Mathematiker und unterrichtet …

      Weiterlesen

    • Vor 40 Jahren wurde das Spiel des Jahres erstmals verliehen, damals gewann „Hase und Igel“, und dessen Autor David Parlett bekam den Preis von Bundesfamilienministerin Antje Huber überreicht. In diesem Jahr hat Kulturstaatsministerin Monika Grütters die Auszeichnung an den „Just One“-Autor Bruno Sautter übergeben. In ihrer …

      Weiterlesen

    • „Just One“ von Ludovic Roudy und Bruno Sautter (Verlag: Repos Production) ist das Spiel des Jahres 2019. Begründung der Jury: „Schachtel“, „Würfel“, „Freizeit“, „Spaß“. Was könnten diese Begriffe assoziativ umschreiben? Klar! Ein Spiel! Im kooperativen Just One muss stets einer der Spieler einen Begriff erraten. Die …

      Weiterlesen

    • „Flügelschlag“ von Elizabeth Hargrave (Verlag: Feuerland) ist das Kennerspiel des Jahres 2019. Begründung der Jury: Mehr als 900 Vogelarten leben in Nordamerika, knapp ein Fünftel davon lässt Autorin Elizabeth Hargrave in ihrem Optimierspiel Flügelschlag flattern – vom Amerikanischen Schlangenhalsvogel bis zum Zwergsultanshuhn. Wer einen Vogel anlockt, spielt …

      Weiterlesen

    • Seit 2005 gehört Tina Kraft der Jury Kinderspiel des Jahres an, zunächst als Beirätin und seit 2008 als Mitglied des Spiel des Jahres e.V. Tina Kraft hatte in der Ruhrgebiets-Stadt Marl eine Spieliothek gegründet und mit ihrer Erfahrung als Ludothekarin die Kinderspiel des Jahres-Entscheidungen über viele Jahre mitgeprägt. Ende …

      Weiterlesen

    • Michael Modler gewinnt Stipendium 2019 Der Sozialpädagoge Michael Modler gewinnt das mit 3000 Euro dotierte Spieleautoren-Stipendium, das ihm an diesem Wochenende in der Göttinger Lokhalle überreicht wurde. Eine von der Spieleautorenzunft benannte Jury, der der Vorjahresgewinner Richard Haarhoff sowie die renommierten Spieleredakteure Lothar Hemme und Henning Kröpke angehören, hatte Modler …

      Weiterlesen

    • Tal der Wikinger von Wilfried und Marie Fort aus dem Verlag Haba ist das Kinderspiel des Jahres 2019. Wenn im Dorf der Nordmänner die Fässer rollen, sind alle mit Feuereifer dabei, große wie kleine Wikinger. Außen stehen die Schiffe bereit, Beute aufzunehmen, in der Mitte die …

      Weiterlesen

    • Nominiert für die Wahl zum „Spiel des Jahres 2019“: (in alphabetischer Reihenfolge) Just One von Ludovic Roudy und Bruno Sautter Verlag: Repos Production (Vertrieb: Asmodee) Grafik: Éric Azagury Lustiges Partyspiel für 3 bis 7 Spieler ab 8 Jahren L.a.m.a. von Reiner Knizia Verlag: Amigo Grafik: Rey Sommerkamp …

      Weiterlesen

    • Am kommenden Montag, 20. Mai 2019, wird das Deutsche SPIELEmuseum in Chemnitz seine Sonder- und Mitmachausstellung anlässlich des 40. Geburtstags von „Spiel des Jahres“ feierlich mit der Bekanntgabe der Nominierungen eröffnen. Der Vorsitzende der Jury, Harald Schrapers, wird gemeinsam mit dem Vorstand des Museums die Ausstellung …

      Weiterlesen

    • Vor genau 40 Jahren wurde das erste „Spiel des Jahres“ verliehen. 1979 gewann „Hase und Igel“, und Bundesfamilienministerin Antje Huber übergab als Schirmherrin die Auszeichnung an den Autor David Parlett. Anlässlich dieses Jubiläums wird Professor Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, zur diesjährigen Preisverleihung am …

      Weiterlesen

    • Vor 25 Jahren: Manhattan wird Spiel des Jahres Schauen wir ins kurz Kinderzimmer, dann sehen wir, dass bereits die Kleinsten gerne Bauklötze stapeln. Der Turmbau liegt dem Menschen also nicht erst seit Babel im Blut. Bei MANHATTAN erleben die Spieler den Hochhäuser-Boom in den Metropolen dieser …

      Weiterlesen

    • Auf dem 38. Spieleautorentreffen in Göttingen am 6. und 7. Juli 2019 wird wieder der Förderpreis für Nachwuchsautorinnen und -autoren vergeben, finanziell getragen vom Verein „Spiel des Jahres“. Die Stipendiatin oder der Stipendiat erhält intensive Einblicke in unterschiedliche Bereiche der Spieleszene und durchläuft dazu vier Stationen: …

      Weiterlesen

    • Auch im Jahr 2020 fördert der Spiel des Jahres e.V. spielerische Projekte im gesamten deutschsprachigen Raum. Schwerpunkt dieser Förderung werden Projekte sein, die es sich zum Ziel setzen, Menschen mit Handicaps den Zugang zu Spielen zu ermöglichen. Vor allem langfristig und nachhaltig angelegte Projekte mit einem …

      Weiterlesen

    • Der Verein Spiel des Jahres unterstützt seit 2012 jedes Jahr Vereine, Gruppen und Institutionen bei der Finanzierung ihrer spielerischen Projekte: Veranstaltungen, spielerische Aktionen, Ausstellungen, Ludotheken. Für das Jahr 2019 lag der besondere Förderschwerpunkt beim Spielen in Bibliotheken und Ludotheken mit dem Ziel, Aktionstage, nachhaltige Spieleanschaffungen und den Aufbau einer …

      Weiterlesen