Suche
Suche Menü

Spielraum

Spielraum

    • In der Rubrik „Spielraum“ melden sich die Jury-Mitglieder mit Berichten und Beobachtungen, Kommentaren und Kritik, Geschichten und Glossen zu Wort. Mal sachlich, mal subjektiv, mal humorvoll. Und natürlich immer rund um das Thema Spiel. Die Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der gesamten Jury wider. Auch ganz persönliche Sichtweisen sind möglich.
    • Ein gutes Jahr ist es jetzt her: Unmittelbar vor der Verleihung des Spiel des Jahrs 2018 fragt mich Harald Schrapers sinngemäß: „Julia, willst du gerne Jurymitglied werden?“ Für mich stand die Antwort sofort fest: Ja! Doch was bedeutet es eigentlich Jurymitglied zu sein? Welche Aufgaben und …

      Weiterlesen

    • Siedler und andere Spiele

      „Die Jury hat vor, dich zusammen mit Helmut Wresnik in ihren Kreis aufzunehmen. Kannst du dir vorstellen, dich dieser Aufgabe zu stellen?“ Diese Frage stellte Ende Mai 1994 der leider viel zu früh verstorbene Hans-Christian Winters, der damals Mitglied im Vorstand der Jury „Spiel des Jahres“ …

      Weiterlesen

    • Alpirsbach

      Etwas mehr als zwei Jahre ist es inzwischen her, dass Tom Felber (damals Vorsitzender der Jury Spiel des Jahres) mich in meinem idyllischen Heimatörtchen im Odenwald besuchte. Meine Aufnahme in die Jury wurde diskutiert und es waren noch ein paar Punkte zu besprechen – soviel hatte …

      Weiterlesen

    • Metzler überreicht Schliemann die Urkunde

      Idealer hätte die erste Wahl für das Spieleautoren-Stipendium nicht ausfallen können. Mit Jens-Peter Schliemann hat 1995 ein Preisträger gewonnen, der nicht nur von der Auszeichnung profitiert hat, sondern über 20 Jahre hinweg an der Preisvergabe beteiligt war und den Gewinnern in einer Praktikumswoche intensiven Einblick in …

      Weiterlesen

    • Manchmal mache ich den „Oma-Lotte-Test“. Oma Lotte war – man ahnt es – eine wunderbare Frau mit großer Bildung, allerdings vor allem des Herzens, und mit eigentlich recht wenig natürlichem Interesse an den Dingen, mit denen sich ihr seltsamer Enkel so befasste. Aber sie las jeden …

      Weiterlesen

    • Seit sechs Jahren leite ich eine Spiele-AG an meiner Grundschule. Die Anfänge waren teilweise etwas holprig, aber inzwischen erlebe ich wöchentlich schöne Spielerlebnisse. Bevor ich die Spiele-AG gestartet habe, sind mir viele Fragen durch den Kopf gegangen: Wann sollte sie liegen? Wie viele Kinder nehme ich an? Wie …

      Weiterlesen

    • Mein Vater ist Ordnungsfanatiker durch und durch. Als ich vor etwa zehn Jahren mein Elternhaus verließ und meine erste eigene Wohnung bezog, da dauerte es keinen Monat, bis er mein altes Kinderzimmer mit dem Kommentar „Komm bloß nicht auf die Idee, hier nochmal einzuziehen“ in sein …

      Weiterlesen

    • Nominierungen und Empfehlungslisten – sie sind das Ergebnis interner Diskussionen und Beratungen. Die Spielerfahrungen und Meinungen einzelner Juroren münden in ein Resultat, hinter dem eine Gruppe steht. Die Jury Spiel des Jahres. Wir. Jahr für Jahr starten wir einen demokratischen Prozess, an dessen Ende der bestmögliche …

      Weiterlesen

    • Seit 2011 stand der Zürcher Spielekritiker Tom Felber an der Spitze der Jury „Spiel des Jahres“. Jetzt hat er genug und ist auf Ende September vom Amt des Vorsitzenden zurückgetreten. Man verliere mit ihm „ein Vorbild als Spielekritiker“, heisst es in der Würdigung. Und weiter: „Der Name …

      Weiterlesen

    • „Die ‚Spiel des Jahres‘-Auszeichnung ist der Oscar für Brettspiele“, meldete die Süddeutsche Zeitung anlässlich unserer Preisverleihung im Sommer in Berlin. Mit dem Oscar, jedenfalls dem für die bedeutendste Kategorie, wird der beste Film ausgezeichnet. Das ist eine Bezeichnung, die in der Filmbranche üblich ist. Bei der Berlinale …

      Weiterlesen