Suche
Suche Menü

Spielraum

Spielraum

In der Rubrik „Spielraum“ melden sich die Jurymitglieder mit Besprechungen, Berichten und Beobachtungen, Kommentaren und Kritik, Geschichten und Glossen zu Wort. Mal sachlich, meist subjektiv, mal humorvoll.


Und natürlich immer rund um das Thema Spiel. Die Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der gesamten Jury wider, sondern zumeist ganz persönliche Sichtweisen.



    • Aufstehen! Auuufstehen!!! Das Vampirfest geht bald los, und die alten Blutsauger liegen tatsächlich noch in ihren Särgen und schlafen. So ist es an den Kindern, sie aufzuwecken – doch wie nur? Mit Riechsalz? Nein, Knoblauch wirkt viel besser … Schöne Geschichte. Nur: Wie spannt man jetzt …

      Weiterlesen

    • Malyutenko

      „Das Ausmaß der Zerstörung ist schrecklich“, berichtet Mikhail Malyutenko, der aus Saltiwka, einem Stadtviertel der ostukrainischen Großstadt Charkiw, stammt, in einer E-Mail an den Verein Spiel des Jahres. „Die Russen zerstören absichtlich die Wohngebäude und töten Zivilisten, einfach weil sie es können.“ Am 1. Mai wurde …

      Weiterlesen

    • In „My Gold Mine“ (Michael Loth, Christof Schilling und Hans Joachim Höh bei Kosmos) dringen die Spieler:innen als mutige Zwerg:innen tief in ein gefährliches Verlies auf der Suche nach Goldschätzen vor. In einem kurzen Hörspiel stellt Jurymitglied Bernhard Löhlein das Spiel von der Empfehlungsliste zum Spiel des Jahres …

      Weiterlesen

    • Schlewinski, Becker

      Zum zweiten Mal fand in Hamburg der Tag der Brettspielkritik statt – die großen Themen waren Formen der Kritik und die Möglichkeiten der Professionalisierung. „Wir sind alle ganz unterschiedlich“, sagte Bernhard Löhlein, Sprecher des Vereins Spiel des Jahres. Diese Vielfalt sei ihm im Laufe der Tagung …

      Weiterlesen

    • Um die vielen Eindrücke des Tages der Brettspielkritik zu reflektieren, haben wir drei Vortragende in den Podcast gebeten: Die Spiegel-Redakteurin Maren Hoffmann, den Spielejournalisten Georgios Panagiotidis, und Daniel Wüllner, Spielejournalist und Teamleiter Social Media bei der Süddeutschen Zeitung. Die drei reden über ihre Workshops und über die …

      Weiterlesen

    • Wer ist die geheimnisvolle Spieleautor:in Spyderling?  Zwar geht es in Sascha Machts gleichnamigen Roman ein wenig auch darum, aber wer auch immer das Genie hinter Spielen wie „Der Fleischplanet“ oder „Würmstein“ ist: Wir lernen ihn oder sie nie kennen. Dafür aber eine bunte Parade ganz anderer …

      Weiterlesen

    • Der Wald brennt – und die Spieler:innen als gute Geister müssen ihn retten. Thematisch hat „Living Forest“ (Aske Christiansen bei Pegasus Spiele) ziemlich aktuelle Untertöne. Ob das Spiel darüber hinaus überzeugen kann, dazu haben sich unsere Jurymitglieder in ihren jeweiligen Medien geäußert. Unsere Kritikenrundschau fasst zusammen. …

      Weiterlesen

    • Vier Menschen, vier Spiele: Ein neues spielerisches Quartett. Dieses Mal  voller Kinderspiele: Christoph Schlewinski, Johanna France und Stefan Gohlisch sprechen mit Gast Jürgen Karla über „Mondscheinhelden“, „Unlock! Kids“, „Mit Quacks & Co. nach Quedlinburg“ und „Zauberberg“. Jürgen Karla ist auf TikTok aktiv und schreibt und podcastet …

      Weiterlesen

    • Die Jurymitglieder Manuel Fritsch, Martina Fuchs, Nico Wagner sowie Gastkritikerin Tina Kasten diskutieren über „Wonder Book“ (Martino Chiacchiera und Michele Piccolini, dV Games/Abacusspiele) „Heuschreckenpoker“ (Jacques Zeimet, Drei Magier), „Trek 12“ (Bruno Cathala und Corentin Lebrat, Lumberjacks Studio) und „Honey Buzz“ (Paul Salomon, Elf Creek/Skellig Games). Vier …

      Weiterlesen

    • Die Grenzregion zwischen Kanada und den USA ist eine unberührte Wildnis. In dieser Region, „Cascadia“ genannt, ist das gleichnamige Spiel von Randy Flynn angesiedelt, erschienen bei AEG, Flatout Games und Kosmos. Unsere Jurymitglieder haben sich in die Wildnis begeben und mal nachgeschaut, was sich dort so …

      Weiterlesen