Suche
Suche Menü

Kritikenrundschau: Flick of Faith – Schnipsen für die Götter

Die Hand Gottes in Aktion: In dem Schnips-Spiel „Flick of Faith“ (Paweł Stobiecki, Jan Truchanowicz und Łukasz Włodarczyk bei Mirakulus und Awaken Realms lite) geht es darum, mit flinken Fingern Propheten über eine Insellandschaft zu verteilen. Unsere Jurymitglieder haben sich in ihren jeweiligen Medien der göttlichen …

Weiterlesen

Kritikenrundschau: King of 12 – das Glück hat zwölf Seiten

Würfel können bekanntermaßen zweischneidige Schwerter sein. Oder besser sechsschneidige. In „King of 12“ (Rita Modl bei Corax Games) sogar zwölfschneidig. Aber nicht nur Würfel spielen in dem Spiel eine Rolle, es geht auch um Karten. Unsere Jurymitglieder haben sich in ihren jeweiligen Medien an den Spieltisch …

Weiterlesen

Kritikenrundschau: MicroMacro – Wimmelbild mit Mord

Wo sich Verbrecher die Klinke in die Hand geben: „MicroMacro: Crime City“ (Johannes Sich bei Edition Spielwiese und Pegasus Spiele) ist ein putzig illustriertes Spiel, das vor Kriminalfällen nur so strotzt. Wie das zusammen passt? Finden wir es heraus. Unsere Jurymitglieder haben sich ihre Trenchcoats angezogen …

Weiterlesen

Kritikenrundschau: Yōkai – die Geister, die wir riefen

Das kooperative Memo-Spiel „Yōkai“ von Julien Griffon erschien in Frankreich schon 2019 bei Bankiiiz Editons – seit diesem Jahr gibt es auch eine deutschsprachige Fassung, die bei Game Factory erschienen ist. Unsere Jurymitglieder haben sich in ihren jeweiligen Medien der Herausforderung gestellt und die fernöstlichen Geisterwesen …

Weiterlesen

Kritikenrundschau: Der Kartograph – Zettel, Stift, Karte und Gebiet

Neuland zu entdecken ist natürlich eine schöne Sache – bringt aber auch das Problem mit sich, dass dieses Neuland vernünftig dokumentiert sein will, sonst glaubt es einem keiner. Und wie dokumentiert man? In „Der Kartograph“ (Jordy Adan bei Pegasus Spiele) auf die ganz althergebrachte Weise. Mit …

Weiterlesen

Kritikenrundschau: Rune Stones – heilige Steine, heilige Haine

Schon Miraculix wusste: Druide zu sein ist nicht ganz leicht. Hauptsache, es sind genügend Misteln im Haus. Außerdem braucht es, in „Rune Stones“ (Rüdiger Dorn bei Queen Games) jedenfalls, allerlei Artefakte und Runensteine um das Druidenhandwerk vernünftig ausüben zu können. Ist „Rune Stones“ ein Spiel wie …

Weiterlesen

Kritikenrundschau: Res Arcana – voll bepackt mit Zaubersachen

„Res Arcana“ (Tom Lehmann bei Sand Castle Games) ist ein kleines Spiel – jedenfalls was die Anzahl der Karten angeht, die man zu Anfang bekommt. Was natürlich nicht heißt, dass das Spiel um Magier, Druiden, Rohstoffe, Orte und Monumente nicht zauberisch spannend und interessant sein könnte. …

Weiterlesen