Suche
Suche Menü

Nürnberg: Diskussionen über Repräsentation

Spiele sind Medien der Unterhaltung, Information oder Bildung, aber auch Ausdrucksmittel politischer Botschaften. In jedem Fall sind sie gesellschaftlich relevant und damit auch ein wünschenswerter Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen (die leider immer noch viel zu selten stattfinden). Im Sommersemester 2022 fand deshalb unter der Leitung von Dr. …

Weiterlesen

Familienspiel in Nördlingen

Kino, Kunst, Geschichten und selbstverständlich auch Spiele. Im Rahmen der interkulturellen Woche im schwäbischen Nördlingen fand auch eine Veranstaltung der Initiative „Spielend für Toleranz“ statt. Veranstalterin war die Landeskirchliche Gemeinschaft Nördlingen. Der „Familien-Spiel-Tag“ am 24.9.2022 wurde dabei von mehr als 50 Menschen besucht. „Heiß begehrt war …

Weiterlesen

Brettspieltag in Oberursel

Gut 100 Besucher:innen waren da: Am 2. April 2022 fand der erste Brettspieltag „Orschel Spielt!“ in Oberursel statt. Die Veranstaltung ist eine Kooperation der vhs Hochtaunus mit dem Jungend- und Kulturverein Portstrasse. Auch ein Spielepaket der Aktion „Spielend für Toleranz“ war mit dabei. „Dank der tollen …

Weiterlesen

Mühlhausen: Toleranz in der Mitte Deutschlands

Das thüringische Mühlhausen liegt – wenigstens nach einer der möglichen Berechnungen – am geographischen Mittelpunkt Deutschlands. Ein Grund mehr, gerade hier ganz besonders auf Integration, Toleranz und ein gutes Miteinander zu achten. Das Stadtteilprojekt des Diakonischen Werkes Eichsfeld-Mühlhausen versucht das in vielen Projekten – „Menschen helfen“  …

Weiterlesen

Moormerland: Spöölmoor am Dollart

„Spöölmoor“ – äußerst ostfriesisch klingt der Name der vom Spielepädagogen Jan-Dirk Steffens ins Leben gerufene Spieleveranstaltung im niedersächsischen Ort Moormerland. Die Veranstaltung fand im Oktober diesen Jahres und 2G-Bedingungen im dortigen Jugendzentrum „Phönix“ statt, das in einer alten Schule untergebracht ist. „Über 80 Besucher*innen frönten im …

Weiterlesen

Greifswald: Kurzurlaub mit Spielebegegnung

Ein wenig aus dem Alltag herauskommen – das steht im Vordergrund der Spielveranstaltungen des Begegnungszentrums MOLE in Greifswald. Das Zentrum besteht seit 2016 und wird von der Europäischen Union gefördert. Verschiedene Gruppen sowie die Stadt Greifswald bieten dort Sprachkurse, Sozialberatung oder Psychotherapie für Geflüchtete an – …

Weiterlesen

Selig tolerant in Spieligenstadt

Unter dem Motto „S(pi)eligenstadt“ fanden vom 16. bis 19. Januar 2020 die Spieletage in Seligenstadt statt. Mit dabei war auch die Initiative „Spielend für Toleranz“. Die Spieletage feierten dabei schon ihre mittlerweile neunte Ausgabe. Die Seligenstädter Spieletage sind eine Kooperation des städtischem Kinder- und Jugendbüros, der …

Weiterlesen