Suche
Suche Menü

My City

Reiner Knizia | Nominiert zum Spiel des Jahres | 2020

In „My City“ bauen die Spieler Städte auf, und zwar – der Titel lässt es bereits vermuten – jeweils ihre eigenen. Dazu hat jeder ein persönliches Landschaftstableau und einen Vorrat an Gebäude-Plättchen in unterschiedlichen Formen und Farben. Ein Kartenstapel bestimmt die Reihenfolge, in der die Gebäude …

Weiterlesen

Nova Luna

Uwe Rosenberg und Corné van Moorsel | Nominiert zum Spiel des Jahres | 2020

„Nova Luna“ ist ein abstraktes Legespiel in astralem Gewand. Der Auftrag: Quadratische Plättchen so anzuordnen, dass die zahlreichen auf ihnen abgebildeten Aufgaben möglichst effektiv erfüllt werden. Ein Plättchen könnte etwa verlangen, dass in seiner Nachbarschaft zwei türkise und zwei rote Teile platziert werden. Damit mehrere der …

Weiterlesen

Pictures

Daniela und Christian Stöhr | Nominiert zum Spiel des Jahres | 2020

Bauklötze, Schnürsenkel, Symbol-Karten und mehr. Die insgesamt fünf in „Pictures“ enthaltenen Material-Sets könnten auf den ersten Blick kaum unterschiedlicher sein. Trotzdem dienen sie alle demselben Zweck: Mit ihnen sollen die Spieler Foto-Motive so darstellen, dass ihre Mitspieler diese in der großen Gesamtauslage wiederfinden können. Je nach …

Weiterlesen

L.a.m.a.

Reiner Knizia | Nominiert zum Spiel des Jahres | 2019

Alle mögen Lamas. Im schnellen Kartenspiel „L.a.m.a.“ erfreuen sie uns nicht nur als Motiv, sondern sie sind auch Pate für eine Abkürzung: „Lege alle Minuspunkte ab“. Hinter diesem Slogan verbirgt sich ein einfaches Prinzip für das Ausspielen der Karten. Auf eine Zahl darf nur dieselbe oder …

Weiterlesen

Werwörter

Ted Alspach | Nominiert zum Spiel des Jahres | 2019

Wie lautet das Geheimwort, mit dem die Dorfbewohner die Werwölfe in die Flucht schlagen können? Der Bürgermeister kennt es. Alle anderen stellen ihm Fragen, die mit ja oder nein zu beantworten sind: „Kann man es essen?“ Oder: „Kann man es kaufen?“ Nur wenige Minuten haben die …

Weiterlesen

Luxor

Rüdiger Dorn | Nominiert zum Spiel des Jahres | 2018

Beim Lauf- und Sammelspiel “Luxor” betreten die Spieler mit ihren Abenteurern einen altägyptischen Tempel und folgen dem Gang zur Grabkammer des Pharao. Bereits der Weg dorthin ist mit wertvollen Vasen, Statuen, Schmuckstücken und anderen Schätzen gesäumt. Um diese aufnehmen zu dürfen, müssen bis zu drei eigene …

Weiterlesen

The Mind

Wolfgang Warsch | Nominiert zum Spiel des Jahres | 2018

„The Mind“ ist ein kooperatives Kartenspiel mit einem fast schon banalen Konzept. Die Spieler müssen über mehrere Level gemeinsam Zahlenkarten ausspielen, und zwar in aufsteigender Folge. Der Clou: Über die eigenen Handkarten darf mit keiner Silbe gesprochen werden. Gespielt wird nicht in fester Zugfolge, sondern bloß …

Weiterlesen

Magic Maze

Kasper Lapp | Nominiert zum Spiel des Jahres | 2017

Magier, Zwerg, Elf und Barbar wollen im Kaufhaus die Ausrüstung für ein neues Abenteuer stehlen. Um nicht erwischt zu werden, müssen sie still sein. Für die Spieler in diesem kooperativen Echtzeit-Krimi bedeutet das: Reden und Gestikulieren verboten! Jeder darf alle Figuren bewegen, aber nur in die …

Weiterlesen

Wettlauf nach El Dorado

Reiner Knizia | Nominiert zum Spiel des Jahres | 2017

Beim „Wettlauf nach El Dorado“ möchte jeder Spieler als Erster beim sagenhaften Goldschatz sein. Doch der Weg dorthin ist lang. Die Abenteurer schlagen sich mit Macheten durch den Urwald und überqueren so manches Gewässer. Gut, dass sie dabei nicht allein sind. Im Kartendeck sind Helfer wie …

Weiterlesen

UA-154205407-1