Suche
Suche Menü

Veranstaltungen

Spielend für Toleranz

    • Gut 100 Besucher:innen waren da: Am 2. April 2022 fand der erste Brettspieltag „Orschel Spielt!“ in Oberursel statt. Die Veranstaltung ist eine Kooperation der vhs Hochtaunus mit dem Jungend- und Kulturverein Portstrasse. Auch ein Spielepaket der Aktion „Spielend für Toleranz“ war mit dabei. „Dank der tollen …

      Weiterlesen

    • Vom 26.9. bis zum 3.10. fand 2021 die deutschlandweite Interkulturelle Woche mit vielen unterschiedlichen Aktionen unter dem Motto #offengeht statt. Mit dabei waren auch der Familientreff und die Gemeindebücherei in Uhldingen-Mühlhofen am Bodensee mit einem Spiele- und Lesenachmittag – und dem Spielepaket der Aktion „Spielend für …

      Weiterlesen

    • Das thüringische Mühlhausen liegt – wenigstens nach einer der möglichen Berechnungen – am geographischen Mittelpunkt Deutschlands. Ein Grund mehr, gerade hier ganz besonders auf Integration, Toleranz und ein gutes Miteinander zu achten. Das Stadtteilprojekt des Diakonischen Werkes Eichsfeld-Mühlhausen versucht das in vielen Projekten – „Menschen helfen“  …

      Weiterlesen

    • „Spöölmoor“ – äußerst ostfriesisch klingt der Name der vom Spielepädagogen Jan-Dirk Steffens ins Leben gerufene Spieleveranstaltung im niedersächsischen Ort Moormerland. Die Veranstaltung fand im Oktober diesen Jahres und 2G-Bedingungen im dortigen Jugendzentrum „Phönix“ statt, das in einer alten Schule untergebracht ist. „Über 80 Besucher*innen frönten im …

      Weiterlesen

    • Unter dem Motto „ „Spielend für Toleranz – Vielfalt erleben“ wurde am 2. Oktober diesen Jahres in Bitburg gespielt. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung im Rahmen der Interkulturellen Woche von der Katholischen Familienbildungsstätte Bitburg in Kooperation mit dem Caritasverband Westeifel e.V. „Der Tag richtete sich an Kinder …

      Weiterlesen

    • Ein wenig aus dem Alltag herauskommen – das steht im Vordergrund der Spielveranstaltungen des Begegnungszentrums MOLE in Greifswald. Das Zentrum besteht seit 2016 und wird von der Europäischen Union gefördert. Verschiedene Gruppen sowie die Stadt Greifswald bieten dort Sprachkurse, Sozialberatung oder Psychotherapie für Geflüchtete an – …

      Weiterlesen

    • Unter dem Motto „S(pi)eligenstadt“ fanden vom 16. bis 19. Januar 2020 die Spieletage in Seligenstadt statt. Mit dabei war auch die Initiative „Spielend für Toleranz“. Die Spieletage feierten dabei schon ihre mittlerweile neunte Ausgabe. Die Seligenstädter Spieletage sind eine Kooperation des städtischem Kinder- und Jugendbüros, der …

      Weiterlesen

    • „Als wir von der Aktion ‚Spielend für Toleranz‘ hörten, war uns sofort klar, dass wir uns beteiligen möchten. Auch wir wollen damit ein Zeichen gegen jede Art von Ausgrenzung setzen und uns für ein respektvolles Miteinander engagieren“, bekennen die Organisatoren der Stadtbibliothek Magdeburg, die größte öffentliche …

      Weiterlesen

    • Paket

      Auch das Jugendprojekt Boje in Mühlhausen unterstützt die Initiative „Spielend für Toleranz“. Das Angebot des dortigen Evangelischen Kirchenkreises beinhaltet neben einer Kletterwand, einem Bolzplatz und einer großen Anzahl anderer Projekte auch Beratungen, Workshops und Trainings für Jugendliche. Mit dazu gehören auch zahlreiche Spiele, die ausgeliehen werden …

      Weiterlesen

    • Spiele gehören nicht ins Museum – sie wollen gespielt werden. Oder man macht es wie das Deutsche Spielemuseum in Chemnitz. Denn zwar gibt es dort eine Ausstellung zur Geschichte der Spiele mit Exponaten aus 400 Jahren Spielgeschichte. Aber nicht nur. Denn auch aktuelle Spiele bietet das …

      Weiterlesen