Suche
Suche Menü

Khôra

Khôra

Olympia gegen Sparta, Korinth vs Theben: In „Khôra: Aufstieg eines Imperiums“ treten sieben antike Stadtstaaten sowohl im kulturellen als auch im militärischen Wettstreit gegeneinander an. Im Kampf um Macht und Ruhm haben alle Nationen individuelle Stärken, die geschickt genutzt werden wollen. Einzigartig ist die nahezu parallele Spielweise: Zu Beginn jeder Runde suchen sich alle Staaten zwei von insgesamt sieben möglichen Aktionen aus, die dann chronologisch aufsteigend abgearbeitet werden. Militärische Aktionen sind nicht konfrontativ, da die Mitspielenden nie direkt gegeneinander kämpfen, sondern nur um die besten Trophäen auf einem abstrakten Schlachtfeld buhlen. Und nicht immer ist die militärische Option auch die stärkste. Prestigeträchtige Politikkarten, kulturelle Überlegenheit und finanzielle Macht können das Blatt schnell wenden. „Khôra“ gelingt es, das umfangreiche Thema vom Aufbau einer Zivilisation in ein sehr zugängliches und kompaktes Spiel zu pressen, ohne dabei taktische Finessen einzusparen.