Suche
Suche Menü

Die verbotene Insel

Die verbotene Insel

Die verbotene Insel geht unter. Einige der 24 Felder stehen schon zu Beginn unter Wasser, nach und nach versinkt das Eiland. Die Abenteurer müssen sich sputen, um vor dem Untergang vier Artefakte zu finden. Das schaffen sie nur mit Teamarbeit und Planung, denn: Es gibt vier Möglichkeiten, zu verlieren. Aber nur eine, um gemeinsam zu gewinnen. Was zuerst tun? Überflutete Felder trockenlegen? Artefakt-Karten an Mitspieler übergeben? Die eigene Sonderfähigkeit nutzen? Immer, wenn eine „Die Flut steigt“-Karte gezogen wird, fängt das Zittern an: Ausgerechnet die Inselfelder, die sowieso schon unter Wasser stehen, sind besonders gefährdet. Gelingt die Flucht mit dem Hubschrauber? Variabler Aufbau und wählbarer Schwierigkeitsgrad sorgen immer wieder für eine neue Herausforderung.

Unser Kurzvideo zum Spiel

Begründung der Jury
Das schöne Material zieht die Spieler direkt in das Szenario einer untergehenden Insel hinein. Die doppelseitig bedruckten Inselplättchen, die erst umgedreht werden und dann ganz verschwinden, simulieren perfekt die steigende Flut. Wie in einem Abenteuerfilm spitzt sich die Dramatik von Minute zu Minute zu. In dieser Situation identifizieren sich die Spieler mit ihren persönlichen Rollen und lernen, im Team zu agieren. Die Spannung hält bis zum Schluss, das Happy-End indes ist ungewiss.

UA-154205407-1