Suche
Suche Menü

Kennerspiel des Jahres 2019

Presseservice – Informationen zum Kennerspiel des Jahres 2019

Das Kennerspiel des Jahres 2019 wurde von der Jury Spiel des Jahres am Montag, 22. Juli 2019 in Berlin gewählt.

„Flügelschlag“ von Elizabeth Hargrave (Verlag: Feuerland) ist das Kennerspiel des Jahres 2019

Mehr als 900 Vogelarten leben in Nordamerika, knapp ein Fünftel davon lässt Autorin Elizabeth Hargrave in ihrem Optimierspiel „Flügelschlag“ flattern – vom Amerikanischen Schlangenhalsvogel bis zum Zwergsultanshuhn. Wer einen Vogel anlockt, spielt die entsprechende Karte in einen für das Tier artgerechten Lebensraum aus. An jedes Gebiet ist dabei eine der Basisaktionen des Spiels gekoppelt, welche mit jedem neuen Vogel aufgewertet wird. Wer bringt beispielsweise die Eier-Maschinerie ins Laufen? Zudem tritt jeder in wechselnden Kategorien mit den Mitspielern in Konkurrenz: Wer zählt die meisten Vögel, die in Bruthöhlen nisten? Wer hat die meisten Vögel im Grasland? An dem elegant und detailverliebt gestalteten „Flügelschlag“ werden nicht nur Vogelliebhaber ihre Freude haben.

Begründung der Jury:
Brettspiele und Vogelkunde – also doppelt unsexy und angestaubt? Mitnichten! „Flügelschlag“ präsentiert sich nicht mit zerzaustem Federkleid, sondern ist frisch und en vogue. Thematisch liebevoll und redaktionell sorgsam feingeschliffen: Hier hat Autorin Elizabeth Hargrave ein nahezu makelloses Gesamtkunstwerk geschaffen. Eingängige Spielmechanismen, ein schnörkelloser Ablauf und eine hohe Taktung wichtiger Entscheidungen machen Flügelschlag zu einem wahren Überflieger.

Flügelschlag ist ein ornithologisches Optimierspiel für 2 bis 5 Spieler ab 12 Jahren
Von Elizabeth Hargrave
Grafik: Natalia Rojas, Ana María Martínez Jaramillo und Beth Sobel
Verlag: Feuerland (Eppstein-Bremthal)

Pressekontakt: Feuerland-Spiele, Frank Heeren
+49 (0) 6198 – 59 59 335; kontakt@feuerland-spiele.de

Packshot Flügelschlag 300 dpi (jpg, 1 MB)

Nominiert waren ebenfalls (in alphabetischer Reihenfolge):

Carpe Diem

Strategisches Stadtbaupuzzle für 2 bis 4 Spieler ab 12 Jahren
Von Stefan Feld
Grafik: Lalanda Hruschka
Verlag: alea/Ravensburger (Ravensburg)

Pressekontakt: Ravensburger, Katrin Hanger
+49 (0) 751 – 86 16 36; katrin.hanger@ravensburger.de

Packshot Carpe Diem 300 dpi (jpg, 1,8 MB)

 

Detective

Innovatives Detektivspiel für 1 bis 5 Spieler ab 16 Jahren
Von Ignacy Trzewiczek, Przemysław Rymer, Jakub Łapot
Grafik: Aga Jakimiec, Ewa Kostorz, Rafał Szyma
Verlag: Portal Games/Pegasus Spiele (Friedberg)

Pressekontakt: Pegasus Spiele, Peter Berneiser
+49 (0) 6031 – 72 179 15; peter.berneiser@pegasus.de

Packshot Detective 300 dpi (jpg, 510 KB)

 

Weitere Presseinfos

Zudem hat die Jury eine Empfehlungsliste mit vier weiteren Spielen veröffentlicht.

Den Kommentar vom Jury-Vorsitzenden Harald Schrapers zum aktuellen Jahrgang finden Sie hier.

Die Pressemappe für die Preisverleihung hier als pdf-Download (1,2 MB).

Die Rede von Staatsministerin Prof. Monika Grütters hier als pdf (250 KB).

Besuchen Sie die Bildergalerie der Preisverleihung 2019 in Berlin.

O-Töne von der Preisverleihung

1. Bekanntgabe Gewinner (abspielen)
2. Autorin Elizabeth Hargrave über ihre Gefühle (englisch) (abspielen)
3. Autorin Elizabeth Hargrave über die Idee zum Spiel (englisch) (abspielen)
4. Verleger Frank Heeren über die Bedeutung der Auszeichnung (abspielen)
5. Jury-Vorsitzender Harald Schrapers über „Flügelschlag“ (abspielen)

Bilder der Preisverleihung:

Harald Schrapers eröffnet die Veranstaltung

Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters

Bruno Sautter (Mitte) im Moment der Bekanntgabe

Autor Bruno Sautter

Autor Bruno Sautter, Prof. Monika Grütters

Eine Partie „Just One“ (v.l.n.r.): Julia Zerlik (Jury), Harald Schrapers (Vorsitzender), Bruno Sautter (Autor), Prof. Monika Grütters (BKM), Guido Heinecke (Geschäftsführer SdJ)

Fotos: Patrick Pfeiffer für Spiel des Jahres e.V. (CC-BY-SA 4.0)

 

Ihr Pressekontakt beim Verein Spiel des Jahres:
Bernhard Löhlein
Mobil: 0151 – 19 63 56 55
E-Mail: loehlein@spiel-des-jahres.de

Die Rechte für die Coverbilder liegen bei den jeweiligen Verlagen. Die Rechte für alle weiteren Pressematerialien liegen bei Spiel des Jahres, eine Verwendung ist honorarfrei bei Quellenangabe “Spiel des Jahres e.V.”.  Die Verwendung von Texten ist zitatweise oder im Ganzen gestattet, sofern Quellenangabe und inhaltlicher Zusammenhang deutlich gemacht werden. Wir bitten um einen Hinweis, wo das Material verwendet wurde. Über ein Belegexemplar freuen wir uns sehr.