Suche
Suche Menü

Käpt’n Kuller

Käpt’n Kuller

Heiliges Kanonenrohr! Ordentlich Beute hat die Piratencrew gemacht, Juwelen und Goldmünzen, und die müssen erst einmal verteilt werden. Wer bekommt am meisten? Das macht die Crew auf traditionelle Art aus: durch Kegeln. So jedenfalls geht es zu bei „Käpt‘n Kuller“. Schachteldeckel und -boden werden zum Schiff mit Ober- und Unterdeck. Oben liegen die Juwelen, unten die Münzen. Mit dem Rohr wird nun Maß genommen: anvisieren, ausrichten, Kugel oben reinstecken und laufen lassen. Wer es richtig anstellt, schießt genau die Juwelen ins Unterdeck, die nötig sind, um sie gegen die entsprechend markierten Münzen einzutauschen. Wer zuerst alle vier Farben gesammelt hat gewinnt – und braucht dazu Geschick, Überblick und eine zumindest einen kleine Ahnung von Physik.