Suche
Suche Menü

Gefördert: Stadtbücherei Kemnath

Gefördert: Stadtbücherei Kemnath

Die Stadtbücherei Kemnath ist eine Bücherei mit ca. 10.000 Medien. Die Aufgaben der Stadtbücherei bestehen in der Bereitstellung von Medien aller Art und der Leseförderung. In Zukunft soll ein Treffpunkt entstehen mit niederschwelligen Angeboten für die Bürger und sinnvollen Freizeitangeboten, die das aktive Mitmachen und Ausprobieren fördern.

Idealer Kooperationspartner ist das Familienzentrum „Mittendrin“. Es ist ein offener Begegnungsort mit einem vielfältigen Programm für große und kleine Besucherinnen und Besucher. Von Vorträgen oder Kursen im Rahmen der Familienbildung über niedrigschwellige, offene Treffs, bis hin zu Selbsthilfegruppen und Inklusionsprojekten reicht das Angebot im städtischen Familienzentrum. Auch Initiativen, die sich für mehr Nachhaltigkeit einsetzen wie das Reparaturcafé und eine große Bandbreite von kreativen Kursen bietet das Familienzentrum an. Besonders wichtig ist es dem Team des Familienzentrums, Begegnungsmöglichkeiten zwischen Alt und Jung zu schaffen und somit auch zum Austausch und gegenseitigem Verständnis beizutragen.

Die Stadtbücherei führte bisher keine Gesellschaftsspiele in ihrem Medienbestand. Mit Hilfe des Förderprogramms konnte ein Grundbestand von 22 Gesellschaftsspielen eingekauft werden. Die Zielgruppe sind Familien mit Kindern ab 3 bis 13 Jahren. In Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum, das sich im gleichen Gebäude wie die Stadtbücherei befindet, organisierte das Team der Stadtbücherei in den Herbstferien einen Spielenachmittag.

Dieser Spielenachmittag fand am 28.10.2019 in den Räumen des Mittendrin statt. Von 15.00 bis 17.00 Uhr hatten die Teilnehmer Gelegenheit, die neuen Spiele auszuprobieren. Es nahmen ca. 15-20 Personen an diesem Nachmittag teil. Alle Altersgruppen waren vertreten: Eltern mit ihren Kindern, Jugendliche und Großeltern mit ihren Enkeln. Ausprobieren, neu entdecken, Spaß haben war das Motto. Dieses neue Angebot wurde sehr gut angenommen. Es verschwanden die Karotten bei „Lotti Karotti“, die Geschicklichkeit war bei „Häuptling Wackelnix“ gefragt, für Spürnasen und Knobelbegeisterte war „Cluedo“ genau das Richtige und die ganz Kleinen begeisterten sich beim „Schneckenrennen“. Lustig anzuhören ist die Stimme des Tierpflegers Tim beim Tip Toi Spiel „Abenteuer Tierwelt“ und bei „Zicke Zacke Hühnerkacke“ benötigt man ein gutes Gedächtnis. Es war ein kurzweiliger Nachmittag und alle hatten viel Spaß. Folgetermine sind im Frühjahr 2020 geplant.

Anschließend bestand die Möglichkeit, die Spiele auszuleihen. Dieses Angebot der Stadtbücherei wird gerne genutzt. Die Stadtbücherei hat nun einen Grundbestand an Spielen und wird weitere Spiele mit entsprechendem Etat einkaufen, denn die Spiele entwickeln sich zum Ausleihrenner. Ohne die Förderung des Vereins „ Spiel des Jahres e. V.“ wäre dies nicht möglich gewesen.

Judith Schliermann
Mitarbeiterin der Stadtbücherei

UA-154205407-1