Suche
Suche Menü

Gefördert: Stadtbibliothek Villingen-Schwenningen

Die Stadtbibliothek Villingen-Schwenningen verleiht bereits seit vielen Jahren Brettspiele.

Die Hürde, sich eine Spielanleitung durchzulesen, scheint doch etwas hoch. Dies und vor allem der Grund, das Kulturgut Spiel im Erwachsenenbereich wieder stärker in den Fokus zu rücken, waren der Auslöser, Spieleabende für Interessierte ab 16 Jahren zu veranstalten. An diesen Abenden stellen Bibliotheksmitarbeiter Brettspiele vor und geben so die Möglichkeit, neue Spiele kennen zu lernen und zu testen.

Damit auch Familien in den Genuss solch einer Veranstaltung gelangen, beschlossen wir, einen Spielenachmittag für Familien und Erwachsene anzubieten. Am 26. Oktober 2019 um 15 Uhr öffneten wir in der Bibliothek am Muslenplatz unsere Türen, um mehr als 20 neue, bereits aufgebaute Brettspiele zu präsentieren. Von Kleinkinderspielen ab anderthalb bis hin zu rätselknackenden Escape-Kartenspielen für Jugendliche und Erwachsene war für jeden etwas dabei. An jeder Station lag ein Tablet bereit. Damit konnten die Interessierten sich selber das Spiel per Video kurz erklären lassen.

Um den Nutzern etwas Abwechslung zum gewöhnlichen Brettspiel zu bieten, kauften wir durch die Unterstützung der Fördergelder von „Spiel des Jahres e. V.“ großformatige, spezielle Spiele, die zwar für die Ausleihe nicht geeignet sind, aber sich gut bei Veranstaltungen einsetzen lassen. So konnte man an diesem Tag u. a. Riesen Ludo, Klask, Bonk und Piratenbillard im Großformat ausprobieren.

Das Jugendhaus „Spektrum“ sorgte an diesem Nachmittag für eine Stärkung der Spieler und verkaufte Brezeln, Waffeln und alkoholfreie Getränke.

Um 16 Uhr traten 13 spielaffine Teilnehmer in einem Turnier gegeneinander an. In Anlehnung an die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Brettspiel mussten die Spieler vier verschiedene Spiele bewältigen. Nach einem Punktesystem konnten dann Preise für die ersten drei Plätze überreicht werden.

Obwohl die Veranstaltung durch Plakate, Presseartikel, unserem Angebotsflyer und online beworben wurde, waren leider am Veranstaltungstag wenige Spieler im Haus. Sicher hat uns das für Ende Oktober ungewöhnlich gute Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Trotzdem sind wir von unserem Konzept überzeugt und werden die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt wiederholen.

Matthias Hirsch
Spielelektor der Stadtbibliothek Villingen-Schwenningen

UA-154205407-1