Suche
Suche Menü

Gefördert: Schul- und Marktbibliothek Kallmünz

Mit folgenden Zielen machten wir uns an die Verwirklichung unseres Projekts:

  • Ausbau einer Spieleausleihe – auch für junge Erwachsene
  • Aufstockung der auszuleihenden Spiele für Kleinkinder
  • Durchführung von Spieleabenden für junge Erwachsene in den Räumen der erweiterten Bücherei
  • Nachhaltige Spieleanschaffungen
  • Zusammenarbeit mit der zukünftigen offenen Ganztagsbeschulung der Volksschule Kallmünz, die neben den Räumen der Bücherei eingerichtet wird

Auch in der Schul- und Marktbibliothek soll in Zukunft das Spiel und das Spielerische in den Fokus gerückt werden und neben der Buchausleihe einen weiteren zentralen Baustein unserer Bibliothek darstellen.

Unser Ziel war es deshalb, durch das Bereitstellen von Spielen die Kommunikation und die Gemeinschaft vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen in unserer Marktgemeinde anzuregen, Kleinkinder durch geeignete Spiele in ihrer Entwicklung zu fördern und Schulkindern in der offenen Ganztagsbeschulung in Zukunft sinnvolle Freizeitmöglichkeiten zu bieten.

Das ist uns bestens gelungen! Bereits umgesetzte Ziele im laufenden Kalenderjahr:

  • Ausbau der Spiele: Die bisher im Bestand befindlichen Spiele für Kleinkinder finanzierten sich durch den jährlichen Haushaltsansatz der Marktgemeinde Kallmünz. Für die Einrichtung einer neuen Spieleecke und die Anschaffung notwendiger Regale und Spieletische hat die Marktgemeinde sämtliche Kosten übernommen.
  • Anschaffung von Spielen für Kleinkinder und Durchführung von Spieleabenden: Neben der Aufstockung der auszuleihenden Spiele für Kleinkinder legten wir großen Wert auf die Anschaffung von Spielen für Jugendliche und junge Erwachsene mit der Absicht, in regelmäßigen Abständen Spieleabende in den Räumen der Schul- und Marktbibliothek abzuhalten. Ehrenamtliche Mitarbeiter haben sich in die neuen Spiele eingearbeitet und stehen an den Spieleabenden den Jugendlichen zur Seite.
  • Nachhaltige Spieleanschaffungen: Durch diese erfolgreichen Aktionen ist es uns gelungen, den Sachaufwandsträger, den Markt Kallmünz, zu überzeugen, auch in Zukunft einen Etat für neue Spiele gerne bereitzustellen: Auch in Zukunft werden in den Räumen der Schul- und Marktbibliothek Kallmünz regelmäßig Brettspielabende durchgeführt und der Bestand an Spielen regelmäßig erweitert.

Herzlichen Dank für die Anschubfinanzierung. Nur so ist es uns gelungen, den Spielebereich in der Schul- und Marktbibliothek Kallmünz auf einen guten Weg zu bringen.

Elisabeth Hübl
Leiterin der Schul- und Marktbibliothek Kallmünz

UA-154205407-1