Suche
Suche Menü

Gefördert: Sächsisches Spielezentrum

Gefördert: Sächsisches Spielezentrum, Ludothek Leipzig

Zweck des Vereins ist es, in der Jugendhilfe der Stadt Leipzig die inhaltliche Arbeit im Freizeitbereich zu unterstützen und eigene Projekte zur Lückenschließung in der Kinder- und Jugendarbeit zu betreiben. Die Tätigkeit des Sächsischen Spielezentrums/Ludothek beschränkt sich nicht auf den bloßen Verleih von Brett- und Kartenspielen. Neben vielfältigen Veranstaltungsangeboten zur Förderung des Kulturgutes Spiel hat es vor allem eine beratende Funktion, die nicht nur in der Kinder- und Jugendarbeit Tätige, sondern vor allem auch Eltern nutzen. Weiterbildungsangebote, wie Spieletraining, gerade auch für ältere, spielunerfahrene Pädagogen, Lehrer und Sozialarbeiter, werden von der Ludothek bedient. Für die Kinder- und Jugendarbeit geeignete alte und neue Spiele werden vorgestellt und geübt, Hintergrundwissen vermittelt und methodische Hinweise zum Umsetzen von Spielanleitungen (an denen erfahrungsgemäß nahezu jeder unerfahrene Spieler scheitert) gegeben.

Der Freizeithäuser e.V. versteht sich als Förderverein und betreibt über sein Sächsisches Spielezentrum/Ludothek selbst offene Kinder- und Jugendarbeit in Kooperation mit dem Amt für Jugend, Familie und Bildung der Stadt Leipzig (AfJFB). Der Verein unterstützt so auch die Förderung von Bildung und Teilhabe für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Die monatlich stattfindenden Leipziger Brettspielenächte sind ein beliebter Treffpunkt vieler spielebegeisterter Familien und Einzelpersonen. Die Nächte werden inhaltlich ausgestaltet durch Turnierangebote, Brett- und Kartenspielschulungen und Gruppenspielangebote.

Das Sächsische Spielezentrum war auch 2019 einer der wichtigsten Initiatoren der Großveranstaltung FamilienSpieleFest „Leipzig spielt“ im Neuen Rathaus zu Leipzig. Hier waren wir wieder maßgeblicher Partner des Amtes für Jugend, Familie und Bildung der Stadt Leipzig bei der inhaltlichen Ausgestaltung des Hauptbereiches „Brettspielwelten“.

Das Sächsische Spielezentrum pflegt als langjähriger Partner und Berater die Beziehung zum Team der modell-hobby-spiel. Das Spielezentrum bereichert die Messe durch die Absicherung der öffentlichen Ludothek, die Organisation und Ausrichtung vieler Turniere für alle Altersgruppen und verschiedener deutscher Brettspielmeisterschaften sowie die Unterstützung von „Graf Ludo“.

Das Sächsische Spielezentrum unterstützte darüber hinaus wieder Wohngebietsfeste und führte mit den städtischen Bibliotheken zahlreiche gemeinsame Veranstaltungen mit spielerischen Angeboten durch. Die Spende des „Spiel des Jahres e.V.“ wurde deshalb für die Anschaffung neuer Spiele verwendet.

UA-154205407-1