Suche
Suche Menü

Gefördert: Bibliotheksdienst Bozen

Gefördert: „Spielen mit Familie und Freunden“ des Bibliotheksdiensts Bozen

Der Bibliotheksdienst Bozen ist ein ehrenamtlicher Verein, der in jedem Stadtviertel eine Bibliothek ehrenamtlich betreibt, die dort eine wichtige Einrichtung für den Bereich „ Kultur – Bildung – Soziales“ ist. Unsere 6 Bibliotheken können auch nur dank der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter schon seit vielen Jahren bestehen und den vielfachen Anforderungen der Gesellschaft gerecht werden.

Oma läßt die Schildkröten tanzen

Im Jahr 2019 wollten wir in unseren Bibliotheken das  Thema „Spielen mit Familie und Freunden“ in den Mittelpunkt unserer Aktivitäten stellen. Dafür wurden in den einzelnen Bibliotheken monatliche Spielenachmittage, mehrtägige Kurse und besondere Spielaktionen organisiert, sowie knapp 200 neue Spiele angeschafft. Dabei wurden neue Spiele vorgestellt, erklärt und gespielt, die für Familien und Kinder zu empfehlen und auch für die Ausleihe in der Bibliothek geeignet sind; es wurden aber auch Spielenachmittage für größere Kindergruppen oder auch Turniere mit bestimmten Spielen veranstaltet. Anschließend standen den Teilnehmern alle Spiele aus dem Bestand zur Entlehnung bereit.

Jungs und ihre Bratwürmer

Dieses „Jahr des Spielens“ sollte dazu führen, nachhaltig für das Spielen zu werben, die Kinder wieder mehr zusammen zu führen und die Familien mehr ins „Spielerische“ einzubinden. Das ist uns bestimmt geglückt. Es wurden 28 Aktionen mit der Beteiligung von insgesamt ca. 420 Personen angeboten.

Die Bibliothek bleibt dabei auch nach diesen Aktionen ein fester Bezugspunkt für das Thema „Spielen“. In der Bibliothek Haslach wurden zudem noch Spielenachmittage für Bibliothekare abgehalten, wo Spiele empfohlen und erklärt wurden und man sich über die Erfahrungen beim Spielen austauschen konnte. Unsere Aktionen wurden im Web und auf der Homepage veröffentlicht und haben sehr viele Rückmeldungen gebracht. Seitdem werden in diesem Jahr in mehreren Bibliotheken solche Aktionen angeboten. Und als Jahresabschluss gab es in der Bibliothek Haslach ein Familien-Turnier, bei dem je ein Kind und ein Erwachsener ein Paar bildete. Mit 32 Teilnehmern war die Bibliothek bis auf den letzten Platz an den Tischen gefüllt. Und das Fazit des Tages war sehr positiv: alle sprachen sich glücklich und zufrieden für ein weiteres Turnier in diesem Jahr aus.

Nelly Gamper
Leiterin der Bibliothek Haslach und Koordinatorin des Vereins

UA-154205407-1