Pandemic Legacy – Season 1

 

Vier gefährliche Viren bedrohen die Menschheit. In gemeinsamer Mission unternehmen die Spieler den Versuch, Heilmittel zu entwickeln und das Leben auf der Erde zu retten. Sie reisen in infizierte Städte, teilen ihre Erkenntnisse und bekämpfen die Seuchen. Doch die Erreger breiten sich aus, Krankheitsausbrüche verschlimmern die Lage, in Epidemie-Zentren kommt es zu Unruhen. Und das sind nur die Sorgen im Januar. Im Gegensatz zum normalen „Pandemie“ folgt die Legacy-Version einer Geschichte, die Monat für Monat neue Überraschungen offenbart. Sticker werden auf den Plan geklebt, Boxen mit neuem Material geöffnet, Karten zerrissen, Regeln ergänzt. Erfolge und Katastrophen hallen nach und beeinflussen alle Folgepartien. Wie sieht wohl Ihre Welt im Dezember nach maximal 24 Rettungsversuchen aus?

Unser Kurzvideo zum Spiel

Begründung der Jury:

Pandemic Legacy ist nicht einfach nur ein Spiel, es ist ein Erlebnis. Die Spieler dürfen sich wie Protagonisten in einer packenden Fernsehserie fühlen. Der von den Autoren Matt Leacock und Rob Daviau erdachte Plot gibt zwar die Rahmenhandlung vor. Doch wegen der Unumkehrbarkeit von Entscheidungen und den damit einhergehenden Folgen für alle weiteren Partien ist jeder Spielzyklus sowohl endlich als auch einzigartig. Das eh schon grandiose Pandemie wird zum Meisterwerk.

2016

Autor

Matt Leacock
Rob Daviau

Verlag

Z-Man Games

Spieleranzahl

2
 bis 
4

Altersempfehlung

ab 
14
 Jahren

Einstieg

anspruchsvoll

Dauer

ca. 
60
 Minuten

Preis

ca. 
45
 Euro

Ergänzende Informationen

Vertrieb: Asmodee