Gefördert: „Spielen“

Förderung der Lust an Gesellschaftsspielen von Kindern in Gelsenkirchen

In neun Kinder- und Jugendzentren des Bauverein Falkenjugend Gelsenkirchen wurden regelmäßige Spielrunden, Spielnachmittage, Spielfeste und eine große Aktion zum Weltspieltag durchgeführt. In jeder Einrichtung nahmen circa 10 Kinder und Teenies regelmäßig an den Spielegruppenstunden teil. An Spielefesten und am Weltspieltag waren auch weitere Besucher/innen dabei. So haben wir circa 200 Menschen mit dem Projekt erreicht.

Unsere Zielgruppe hat mehrheitlich erhöhten Förderbedarf. Über das Spielen konnten die Kinder Konzentration üben, ihre Grob- und Feinmotorik schulen und lernen, Regeln zu akzeptieren. Das Erlernen der deutschen Sprache war dabei Querschnittaufgabe. Durch die geweckte Lust am Spiel und die hohen Beteiligungsmöglichkeiten im Projekt spielen die Kinder und Jugendlichen nun auch häufig selbstorganisiert Gesellschaftsspiele.

Gespielt wurden Klassiker wie CARROM, BINGO und MONOPOLY, Quizspiele und Puzzles und natürlich aktuelle „Spiel des Jahres“-Preisträger wie SPINDERELLA und COLT EXPRESS. Auch Bewegungsspiele wie Dart, Spin Ladder oder Erdball förderten Motorik und den Spaß am Spiel.

Spielegruppe Paul-Loebe-Haus

Da bei uns Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen gelebt wird, haben die Kinder und Jugendlichen mittels Gesprächen und Fragebögen über die Anschaffungen der Spiele mit entschieden. Der Weltspieltag am 28. Mai 2015 wurde ebenfalls zusammen mit den Kindern und Jugendlichen vorbereitet. Die Falken Gelsenkirchen haben die Aktionen mit der politischen Forderung nach der Umsetzung des Rechtes auf Freizeit und Spiel unterstützt, stadtweit haben Aktionen stattgefunden. Die Presse hat berichtet.

Spieletische luden zum gemeinsamen Spielen ein, Kinder und Jugendliche erstellten Transparente mit Forderungen nach mehr Freizeit und „Zeit zum Spielen!“. In allen beteiligten Einrichtungen wurden Spielefeste gefeiert.

Spielgruppe Teenies

Die ganzjährig laufenden Spielegruppen wurden immer wieder begleitet von Spielefesten und Aktionen rund um das „Spielen“. Kinder und Jugendliche haben 2015 den Spaß am analogen Spiel wiederentdeckt!

Ilva Menzel,
Projektkoordinatorin des Bauverein Falkenjugend Gelsenkirchen e.V.

Deutsch