Gefördert: Ledeburger Spieletage

Das Jugendferienwerk Hannover e.V. plant und veranstaltet Freizeitmaßnahmen für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, für Kinder alleinerziehender Eltern und zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Um das gemeinschaftliche Spielen innerhalb der Familien zu fördern, bieten wir seit 2015 jeden letzten Freitag im Monat einen Spielenachmittag für Kinder, Eltern, Großeltern, kurz: für alle von 4 bis 99 Jahren, in den Grundschulen des Stadtbezirkes an.

Dabei werden bekannte Spiele, wie zum Beispiel MENSCH ÄRGERE DICH NICHT, VIER GEWINNT oder UNO gespielt, aber auch viele neue Spiele ausprobiert. Diese werden von den anwesenden Betreuern vorgestellt, die auch mit den Kindern spielen, falls ein Spielpartner fehlt. Die Kinder haben die Möglichkeit, die Spiele gemeinsam mit anderen auszuprobieren.

Es kommen durchschnittlich 30 bis 40 Kinder und Erwachsene pro Veranstaltung. Viele bleiben fast die gesamten drei Stunden dabei und sind von den Spielen nicht mehr wegzubekommen. Der Termin hat sich mittlerweile bei vielen eingeprägt.
Beim Verabschieden freuen sich die Kinder (und auch die Eltern) oft schon auf den nächsten Spieletag.

Durch die großzügige Spende durch den Verein Spiel des Jahres konnten viele neue Spiele angeschafft werden und landeten bei vielen Kindern sicherlich auch auf den diversen Wunschzetteln.

Beate Rautschka,
stellvertretende Vorsitzende

Deutsch