Gefördert: Brettspiel-Club der Martin-Niemöller-Schule

Das Projekt „Brettspiel-Club“ findet als Arbeitsgemeinschaft (AG) im Rahmen der Ganztagsbetreuung an der Martin-Niemöller-Schule statt und hat zur Zeit 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Nach der 45-minütigen Hausaufgabenzeit startet die AG in den Räumen der Schülerbibliothek für die Dauer von 45 bis 60 Minuten. In dieser Zeit haben die AG-Teilnehmer die Möglichkeit, Brettspiele zu spielen, neu zu erlernen, sich gegenseitig zu erklären oder zu rezensieren. Auch werden Spieltaktiken entwickelt und bewertet, um insbesondere das Erlebnis von Lieblingsspielen zu intensivieren.

Mysterium im Brettspiel-Club

Ziel des Projektes ist es, den Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen, an der Schule tolle und moderne Brettspiele zu spielen. Die AG bildet hier den Ausgangspunkt und soll einen Kern von Spielerinnen und Spielern begeistern. Dazu werden Mitglieder des Brettspiel-Clubs als „Spiele-Coach“ eingeteilt, die in der Mittagspause Spiele organisieren und erklären. Für ihre Mitschüler sind sie leicht an dem Brettspielclub-Button zu erkennen, der sie als Experte auszeichnet. Dadurch lassen sich seit Beginn des Jahres 2016 in jeder Mittagspause Schülerinnen und Schüler in der kleinen Bibliothek beim Brettspielen beobachten.

Splendor im Brettspiel-Club

Durch die Förderung von Spiel des Jahres e. V. war es möglich, den Spielebestand zu einer ansprechenden und umfangreichen Sammlung aufzubauen. Die Schülerinnen und Schüler freuten sich mit Erstaunen darüber, den aktuellen „Spiel des Jahres“-Gewinner CODENAMES bereits im vergangenen Jahr 2015 gespielt zu haben. Insgesamt sind Spiele wie 7 WONDERS, LOONY QUEST, SKULL KING – DAS WÜRFELSPIEL, MACHI KORO, SPLENDOR oder PATCHWORK sehr beliebt.

Machi Koro im Brettspiel-Club

Die Organisation eines Brettspiel-Nachmittags stellte einen ersten Höhepunkt im ersten AG-Jahrgang dar. Jedes Mitglied bereitete sich gezielt auf ein Spiel vor und erklärte es am Nachmittag Mitschülern, Eltern und Lehrern. Dieses Event wurde so positiv aufgenommen, dass es fortan regelmäßig vom Brettspiel-Club organisiert werden wird.

StR Markus Müller,
Lehrer an der Martin-Niemöller-Schule und Ganztagskoordinator

Logo Brettspiel-Club

Deutsch